Projektleiter- und Product Owner-Ausbildung

Das hybride Programm zur Projektleiter-Ausbildung und Product Owner-Ausbildung.

Die moderne Arbeitswelt lebt von seiner Schnelllebigkeit. Von seiner Anpassungsfähigkeit. Es benötigt eine smarte Führung, um den sich ständig erweiternden Anforderungen gerecht zu werden. Für ein erfolgreiches Führen von Projektteams sind viele unterschiedliche Fähigkeiten und Kompetenzen notwendig. Das Führungskräfte Training Smarte Führung begleitet neue und gestandene Führungskräfte dabei, den Weg zu einer smarten Führungskraft zu beschreiten.

Das ist Bestandteil der Projektleiter Ausbildung

Das sind die Themen der Product Owner und Projektleiter Ausbildung

projektmanagement online kurs

Auf einen Blick

Der Austausch findet in einer Peergruppe statt. In der Peergruppe treffen Projektleiter / Projektleiterinnen und Product Owner auf Gleichgesinnte. Die Peergruppen treffen sich online und in einem geschützten Rahmen.

Zielgruppe: Projektleiter:innen, Product Owner, Teamleiter:innen und Personen, die eine Führungsposition anstreben
Max. Teilnehmerzahl: 6 Personen / Peergruppe
Min. Teilnehmerzahl: 3 Personen
Ausbildungspreis: 1.800 € je Teilnehmer:in zzgl. MwSt.
Beratung und Kontakt: info@advitago.academy oder 01520/6145297
Kursstart: nach individueller Vereinbarung

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen. Die Mindestbestellmenge beträgt 3. Es können mehrere Peergruppen gleichzeitig stattfinden.

Je nach Terminvergabe (Urlaubszeit, Krankheit, ...) kann sich die Ausbildungsdauer auf bis zu 16 Wochen erstrecken.

Smarte Führung - das Führungskräfte Training

Smarte Führung bedeutet:

(…) Potentiale im Team zu erkennen und zu fördern. Auf Best Practices zurückzugreifen und das eigene Handeln zu reflektieren.

(…) kontinuierliches Lernen und Vertrauen in die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu haben.

Die Product Owner und Projektleiter Ausbildung hat das Ziel, Teams zu Hochleistungsteams weiterzuentwickeln. Denn nur durch ein eingespieltes Team und motivierten Mitarbeitern:innen, kann der Unternehmenserfolg langfristig gewährleistet werden. Daher steht neben der Erweiterung der Projektleiter-Kompetenzen die Teamentwicklung im Fokus.

Inhalt der Workshops

In jedem Workshop trifft sich die Peergruppe, um wochenspezifische Aufgaben zu bearbeiten. Für jede Woche gibt es einen spezifischen Trainingsplan. Er beinhaltet je nach Lernziel der Trainingswoche unterschiedliche Elemente, wie beispielsweise Impulse, Gruppenübungen oder Online-Trainingslektionen. 

Jede Woche in der Ausbildung für Product Owner und Projektleiter ist nach folgendem Muster aufgebaut:

Impuls

Optional gibt es zur Einleitung einer Trainingswoche einen kleinen Impulsteil. Dieser soll zum Nachdenken anregen, als Vorbereitung auf die Trainingswoche dienen oder beinhaltet erste Lernelemente.

Lernziele

Beschreibt kurz die Ziele der jeweilige Lernwoche. Die Lernziele geben einen schnellen und wesentlichen Einblick, in das, was in der Woche erreicht werden wird.

Zeitplanung

Die Austauschtreffen sind mit 1 bis 1 ½ Stunden angesetzt. Je nach Umfang der Lernwoche können sie noch weitere Diskussionsrunden oder Workshops beinhalten.

Zudem werden manche Trainingswochen mit einem Online-Training begleitet. Die Zeitplanung ist ein Richtwert, damit jede(r) Teilnehmer:in ungefähr abschätzen kann, wie viel Zeit für den Austausch und das Online-Training eingeplant werden sollte.

Agenda

Die Agenda umfasst für jede Trainingswoche die spezifischen Aufgaben und Übungen, die jede einzelne Person oder in Gruppenübungen durchzuführen sind. Teilweise sind die Punkte der Agenda auch mit konkreten Zeitangaben versehen.

Beispiel Trainingswoche 1

Lernziele:

  • Gegenseitiges Kennenlernen in der Peergruppe

  • Festlegung von Erwartungen und Ziele der Teilnehmer:innen

  • Start Kapitel 1 Online-Trainings Teamentwicklung / Theorie

Zeitplanung:

  • 1 Stunde gemeinsamer Austausch

  • 1 bis 2 Stunden individuelles Online-Training

Agenda:

  1. Einleitung (10 Minuten)

Stelle bitte deine Fragen zum Trainingsprogramm.

  1. Gruppenübung (30 Minuten)

Überlege dir welche Erwartungen du an diesem Trainingsprogramm hast. Notiere dir dabei 1 bis 3 Erwartungen (5 Minuten).

Das erwarte ich (von mir / von den anderen / von dem Training) in den nächsten 12 Wochen:













 

Überlege dir, welches Ziel in Verbindung mit dem Training du am Ende der 12 Wochen erreicht haben möchtest. Stelle dir dazu die Frage:

Angenommen, die 12 Wochen wären vorbei und heute ist der Abschlussworkshop. Was berichtest du deiner Peergruppe? Was hast du in der Zeit alles gelernt und erreicht? (15 Minuten)

Dein Ziel sollte dir wichtig, realistisch und erreichbar sein. Erreichbar bedeutet in dem Fall, dass es nicht komplett erreicht sein muss. Doch sollte ein signifikanter Fortschritt erkennbar sein.

Das Ziel kann in 1 bis 2 Sätzen formuliert werden.

In den nächsten 12 Wochen möchte ich:








 

Tausche dich mit der Peergruppe aus und sammelt eure Erwartungen und die Ziele (10 Minuten). Stellt euch dabei gegenseitig die Ziele und Erwartungen vor und stellt auch Fragen dazu. Achtet darauf, dass alle drankommen und die Zeit nicht überschritten wird.

Frage dich und deine Peergruppe am Ende, wie ein gemeinsames, übergeordnetes Ziel lauten könnte. Welches Ziel möchtet ihr mit dem Training alle erreichen?

  1. Wochenaufgabe Teamentwicklung

Siehe dir die Videos aus dem Online-Training Teamentwicklung an. Der Fokus liegt dabei auf der Lektion “Der Weg der Teamentwicklung”.

Aufgabe bis zum nächsten Austausch-Treffen: erstelle einen Vorschlag für einen Teamvertrag für deine Peergruppe. 

  1. Abschluss Woche 1 (10 Minuten)

 

  • Besprechung der weiteren Zusammenarbeit (Kommunikationswege, Tools, gemeinsame Regeln etc.)

  • Planung des nächsten Treffens