Projektübersicht durch Projektstrukturplan

Porjektstruktur mit Plan

In der Planungsphase wird das Projekt in Teilergebnisse und Arbeitspakete unterteilt. Dazu kann der Projektstrukturplan (kurz PSP) verwendet werden. Im Englischen wird dieser Plan Work Breakdown Structure, kurz WBS, genannt.

Die Vorarbeit für den Projektstrukturplan bietet die Initiierungsphase eines Projekts. Diese kann zum Beispiel mit einem Projekt Canvas abgebildet werden.

Danach sind die grundlegenden Anforderungen vorhanden. Die Stakeholder sind identifiziert und die Vision wurde formuliert. Jetzt kann entschieden werden, welches Vorgehensmodell für das Projekt angewandt wird.

Übersicht durch Projektstrukturplan

Stehen die Anforderungen fest und wurde das Vorgehensmodell entschieden, kann die Unterteilung des Projekts beginnen. Dazu gibt es drei mögliche Wege: Unterteilung nach Phasen, Funktionen und Objekte.

Hier können Sie sich im Zipresso-Podcast die Erklärungen zum Projektstrukturplan anhören:

Unterteilung nach Projektphasen

Bei der Unterteilung nach Projektphasen werden die Teilschritte zeitlich voneinander betrachtet. Beispiel: ein Projekt besteht (nach der Initiierung) aus den Phasen Analyse, Umsetzung und Test. In realen Projekten kann es Vorbereitungsphasen, Kontrollphasen, Initiierungsphasen und weitere Phasen geben.
Danach werden für jede Phase die notwendigen Arbeitspakete erstellt. Also die Einzelschritte, die vorgenommen werden müssen, um die jeweiligen Teilabschnitte umzusetzen.

Bei dieser zeitorientierten Unterteilung gehen wir also durch die jeweilige Phase und bestimmen Top Down, was gemacht werden muss.

Projektstrukturplan nach Projektphasen unterteilt
Projektstrukturplan nach Projektphasen unterteilt

Unterteilung nach Funktionen

Die zweite Möglichkeit ist eine Unterteilung des Plans nach Funktionen. Dabei wird der PSP nach den Organisationseinheiten unterteilt, die am Projekt beteiligt sind. Sind am Projekt beispielsweise Marketing, Vertrieb und IT involviert, so erhalten alle 3 Organisationseinheiten einen eigenen Bereich innerhalb des PSP. Das weitere Vorgehen mit dem Erstellen der Arbeitspakete ist dann wieder identisch.

Projektstrukturplan nach Funktionen unterteilt
Projektstrukturplan nach Funktionen unterteilt

Unterteilung nach Objekten

Die dritte Möglichkeit ist das Erstellen des PSP auf Basis von Objekten. Hierbei wird das Projekt in logische Teilprojekte unterteilt. Soll beispielsweise die Webseite erneuert werden, so könnten die Teilprojekte „Daten alte Seite“, „Konzeption neue Seite“, „Webseiten-Migration“ und „Anbindung after Sales-Prozesse sein“. Darauf aufbauend werden dann wieder die Arbeitspakete für die jeweiligen Bereiche erstellt.

Projektstrukturplan nach Objekten unterteilt
Projektstrukturplan nach Objekten unterteilt

Bottom Up vs Top Down

Grundsätzlich kann die Erstellung auch Bottom Up erfolgen. Egal nach welcher Vorgehensweise der PSP erstellt wird. Hierzu überlegt man sich zunächst die Arbeitspakete und weist sie anschließend passenden Teilprojekten zu. Oder generiert auf Basis der Arbeitspakete dann die Teilprojekte.

Warum machen wir uns die Mühe mit dem PSP?

Auf Basis der Daten können Zeiten besser geschätzt werden. Zudem ist eine Unterteilung des Projekts in Teilprojekte möglich. Der PSP kann die Projektkoordination und Projektkommunikation unterstützen.

In einem agilen Projekt würde man so allerdings nicht vorgehen. Im PSP wird bereits sehr detailliert geplant, was im agilen Kontext unter den Rahmenbedingungen der Unsicherheit bzgl. der Anforderungen, nicht möglich ist. Hier würde eher eine Story Map als Alternative eingesetzt werden.


Das könnte Sie auch interessieren:

Patric Eid

Patric Eid

Als selbstständiger Projektberater und Trainer verhelfe ich Unternehmen zu mehr Klarheit und Struktur in ihrem Projektmanagement. Zudem unterstütze ich Projektleiter:innen und Product Owner in der 1:1-Arbeit als Agile und Business Coach. Meine Themenschwerpunkte sind Projektmanagement und Anforderungsmanagement. Zudem führe ich Anwender-Schulungen beispielsweise mit Jira, Confluence oder pqforce durch. Meine Seminare haben aufgrund von umfangreichen praktischen Erfahrungen in unterschiedlichen Branchen und Projektrollen einen hohen Praxisbezug.

Jetzt unverbindlich Klarheit im Projekt gewinnen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.