Startseite » Alle Beiträge » Digitales Arbeiten » Online Meeting Tools – die besten Programme für Video-Konferenzen

Online Meeting Tools – die besten Programme für Video-Konferenzen

online meeting tools

In Zeiten von Homeoffice, globaler Zusammenarbeit und digitalem Arbeiten sind online Meeting Tools wie Skype, Zoom, Microsoft Teams oder Jitsi nicht mehr wegzudenken. Doch die große Auswahl an verschiedenen Video-Konferenz Tools kann so manche Firmen überfordern. Welche Video Tools sind denn nun die besten für Teammeetings, online Präsentationen und Video Calls? Je nach Größe der Abteilung, deren Anforderungen und Kostenvorstellungen kann dies natürlich variieren.

Wir haben Ihnen eine Übersicht der am meist genutzten Meeting Tools zusammengestellt und die jeweiligen Vor- und Nachteile aufgelistet. So können Sie sich ein Bild davon machen, welche online Konferenz Plattform am besten zu Ihrem Team passt.

Überblick online Meeting Tools

1. Skype

Skype gehört zu den ältesten und meist bekanntesten Video Tools und wird von vielen Personen auch privat genutzt. Trotz der großen Bekanntheit und Vertrautheit mit dem Instant Messenger, wird Skype mittlerweile aufgrund der oft nicht einwandfrei funktionierenden Audio- und Videoqualität von anderen, neuern Meeting Tools überholt.

Kosten: kostenlos bis 50 Teilnehmer; ab 1,60€/Monat Skype for Business online Plan 1

Vorteile:

  • Einfach bedienbare Video Calls mit mehreren Personen
  • Desktop Sharing
  • Aufzeichnungsfunktion
  • Chat Funktion

Nachteile:

  • Registrierung notwendig
  • Software Installation notwendig
  • Audio- und Videoqualität nicht einwandfrei

2. Microsoft Teams

Microsoft Teams, der moderne Nachfolger von Skype for Business, bietet zahlreiche Möglichkeiten für die Zusammenarbeit in Gruppen und überzeugt in vielen Unternehmen durch gute Qualität und Struktur.

Kosten: kostenlos bis 250 Teilnehmer, ab 4,20€/Monat mit Office 365

Vorteile:

  • Sehr gute (HD) Videoqualität
  • Teilen und Bearbeiten von Dateien in Echtzeit
  • Verknüpfung mit anderen Microsoft Office Programmen (Word, Powerpoint, Excel & Co)
  • Einfaches und problemloses Desktop Sharing
  • Virtuelle Gruppeneinteilung durch “Kanäle”

Nachteile:

  • Registrierung notwendig
  • Software Installation notwendig
  • Kein fixer Link, der zuvor versendet werden kann (Ausnahme: Einladung über Outlook-Kalender)

3. Zoom

Zoom ist ein beliebtes Video Tool, welches nicht nur in Firmen, sondern auch an vielen Hochschulen genutzt wird. Dieses online Meeting Tool überzeugt mit sehr guter Audio Qualität und vielen Möglichkeiten der Interaktion. Durch sogenannte “Breakout Rooms”, können innerhalb eines Meetings kleine Absprachen und Diskussion von einzelnen Teilnehmern in separaten “Räumen” stattfinden. Anschließend können sich alle wieder “im Hauptraum treffen”.

Kosten: kostenlos bis 100 Teilnehmer, Pro-Version ab 13,99€/Monat

Vorteile:

  • Sehr gute Audio- und Videoqualität
  • Meeting Aufzeichnungen möglich
  • Digitales Whiteboard zum Festhalten von Notizen sowie Weitergabe von Maus und Tastatur
  • Individuelle Meeting-Räume zur Gruppenteilung (Breakout Rooms)

Nachteile:

  • Kein fixer Meeting Link (Ausnahme: Meeting-Planung über Kalender)

4. Google Meet

Das neu überarbeitete Video Tool Google Meet steht erst seit kurzem für alle kostenlos zur Verfügung. Das Video Instrument verfügt über viele Vorteile und gewinnt deutlich an Beliebtheit.

Kosten: kostenlos

Vorteile:

  • Keine Software Installation notwendig
  • Verknüpfung zu allen Google Produkten (z.B. Google Sheets)
  • Meeting Aufzeichnung möglich
  • Fixer Link zur Konferenz
  • Gute und stabile Verbindung (große Serverstruktur)
  • Erfüllt hohe Sicherheitsstandards

Nachteile:

  • Nach der Pandemie ist eine Begrenzung für 60 Minuten und 100 Personen für die kostenlose Variante geplant
  • Anmeldung mit Google Konto Voraussetzung
  • Wenige zusätzliche Funktionen wie Whiteboard- oder Kommentarfunktion

5. Cisco WebEx

Das Video Tool WebEx von Cisco wurde neu aktualisiert und bietet zahlreiche Funktionen und Möglichkeiten, zum Beispiel Whiteboard Bearbeitung und Gesichtserkennung, für seine Nutzer.

Kosten: kostenlos bis 100 Teilnehmer, sonst Starter Paket ab 12,85€/ Monat

Vorteile:

  • Sehr gute Videoqualität
  • Whiteboard Bearbeitung möglich
  • Kalenderintegration
  • Aufzeichnung von Meetings möglich

Nachteile:

  • Software Installation notwendig
  • Nur ein Meeting gleichzeitig möglich

6. Jitsi

Jitsi ist nicht nur kostenfrei nutzbar, sondern überzeugt Nutzer auch von der unkomplizierten Einrichtung und Benutzung. Dennoch liegt es, bezogen auf interaktive Präsentationsfunktionen, hinter der Konkurrenz.

Kosten: kostenlos

Vorteile:

  • Fixer Link zum Meeting
  • Keine Software Installation notwendig
  • Keine Registrierung notwendig
  • Einfach und verständlich

Nachteile:

  • Meeting Räume können nicht dauerhaft mit Passwort geschützt werden
  • Maximale Teilnehmerzahl: 200
  • Weniger Funktionen als die Konkurrenz

7. Go To Meeting

Go To Meeting zählt zu den wenigen kostenpflichtigen Video Tools. Nichtsdestotrotz verfügt es über sehr hilfreiche und unkomplizierte Instrumente.

Kosten: ab 10,75€/ Monat für max. 150 Teilnehmer

Vorteile:

  • Integration von Office 365 Programmen möglich
  • Unkomplizierte Einrichtung
  • Nutzung mit mehreren Monitoren möglich
  • Cloud-Aufzeichnung
  • Kalenderintegration

Nachteile:

  • Keine perfekte Audioqualität
  • Kostenpflichtig
  • Nicht DSGVO konform

8. BlueJeans

Auch Bluejeans verlangt einen geringen Beitrag für die Nutzung des Tools. Mit seinen zahlreichen Funktionen und Nutzer Vorteilen gehört es zu den Spitzentools auf dem browserbasierten Video-Konferenz-Markt.

Kosten: ab 14,63€/ Monat für max. 50 Teilnehmer

Vorteile:

  • Sehr gute Audio- und Videoqualität
  • Keine Software Installation notwendig
  • Fixer Link für Meetings
  • Aufzeichnung von Konferenzen möglich

Nachteile:

  • Kostenpflichtig

Fazit

Die Entscheidung, welches online Meeting Tool letztendlich verwendet werden soll, hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Soll der Fokus auf einer ausgezeichneten Audio- und Videoqualität liegen, so liegen die Anbieter Zoom, Microsoft Teams, WebEx und Bluejeans sehr weit vorne. Bezogen auf die Möglichkeiten für interaktive Präsentationen stechen ebenfalls die Tools Microsoft Teams, Zoom und WebEx hervor. Wenn der Fokus auf browserbasierten Instrumenten, welche keine Software Installation benötigen, liegen soll, so sind Google Meet, Jitsi und Bluejeans die Spitzenreiter. Unsere Empfehlung: machen Sie sich ein eigenes Bild von den verschiedenen Anbietern, legen Sie Ihren Fokus fest und treffen Sie die Entscheidung gemeinsam im Team!

Klar ist jedoch: digitale Video Tools spielen heutzutage eine große Rolle! Erfahren Sie mehr über die Vor-und Nachteile von digitalem Arbeiten und lesen Sie außerdem, wie durch digitale Meetings, der soziale Kontakt auch während der Corona-Krise aufrecht erhalten werden kann!

Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit online Meeting Tools gemacht? Welches Tool eignet sich Ihrer Meinung nach am besten für Video-Konferenzen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.